Berufskolleg Bocholt – die Schulen im Überblick!

Berufskolleg in Bocholt – BK Bocholt West, BK am Wasserturm oder August Vetter  Jetzt das passende Berufskolleg finden!

Berufskolleg Bocholt – Das sind die verschiedenen Schulen! 

Bei der Suche nach dem richtigen Berufskolleg in Bocholt stehen Ihnen verschiedene Schulen zur Auswahl. Diese Schulen unterscheiden sich nicht nur in Ihrem Bildungsangebot. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen die drei Berufsschulen näher vorstellen: 

  • Berufskolleg Bocholt-West
  • Berufskolleg am Wassertur
  • August-Vetter-Berufskolleg

  Entdecken Sie das passende Berufskolleg für Ihre berufliche oder schulische Weiterbildung! 

Berufskolleg in Bocholt – mehr Infos zur Stadt Bocholt

Berufskolleg Bocholt

Mit rund 75.000 Einwohnern ist Bocholt die größte Stadt im westlichen Münster­land. Die Nähe zu den Niederlanden und zum Niederrhein schlägt sich auch in der Mentalität der Bewohner nieder: offen, gesellig und selbstbewusst. Das zeigt sich auch in den starken Gemeinschaften und in der großen Zahl an Vereinen, in denen die Bocholter aktiv sind. 

Von den guten Verkehrsanbindungen profitieren die Bocholter nicht nur bei ihrer Freizeitgestaltung. Auch die in der Stadt ansässigen mittelständischen Betriebe können so bestens ihre internationalen Beziehungen pflegen. Die mittelständischen Unternehmen prägen die Wirtschaftsstruktur in Stadt und Kreis. Sowie große Unternehmen aus der Elektro-, Maschinen- und Textilbranche haben hier ihren Firmensitz. 

Bocholt gehört zum Kreis Borken. Daher fallen die Berufskollege in Bocholt in die Zuständigkeit der IHK, der Handwerkskammer sowie der Schulaufsicht im Regierungsbezirk Münster.

Im Herzen Bocholts finden Sie neben diversen weiterführenden Schulen, verschiedene Berufsschulen. An einem Berufskolleg können Schüler eine berufliche Weiterbildung, einen Berufsabschluss oder weitere berufliche Kenntnisse erfahren. Darüber hinaus können Schüler an einem Berufskolleg auch Schulabschlüsse, wie die allgemeine Hochschulreife, erlangen.

Im Zuge der deutschen Tradition einer dualen Berufsausbildung findet an den Berufsschulen vor allem die berufliche Bildung von Auszubildenden statt. Dieser Unterricht kann sowohl vor-, als auch nachmittags erfolgen. Die verschiedenen Berufskollege in Bocholt bieten je nach Schule Abschlüsse für unterschiedliche Ausbildungsberufe an. 

  

Das Berufskolleg Bocholt-West in Bocholt 

Durch selbstgemachtes Bild ersetzen! (Title-tag: Berufskolleg-West Eigangsbereich; alt-tag: Berufskolleg Bocholt/das Berufskolleg Bocholt-West) 

Das Berufskolleg Bocholt-West befindet sich an der Schwanenstraße 19-21 in Bocholt. Der Schwerpunkt der Schule, in Hinsicht der Schulformen, liegt vor allem in der Berufsschule für Industrie und Handwerk. Zudem aber auch in einem beruflichen Gymnasium oder in einer Fachhochschule. 

Die folgenden Berufsfelder sind am BK Bocholt-West stark vertreten: Metall- und Elektrotechnik, Versorgungsmanagement, Körperpflege, Erziehung, Soziales und Sport/Gesundheit. 

Schulleiter, des BK Bocholt-West ist der Herr Horst te Wilde. Die Schule unterrichtet um die 2150 Schüler, davon ca. 800 Vollzeitschüler. Insgesamt stehen 90 Lehrer Tag täglich am BK Bocholt-West im Einsatz. Zudem bietet die Schule auch noch ein Schulsozialarbeiterteam zur Verfügung. Deren Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern bei schulischen und/oder privaten Schwierigkeiten als neutrale Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen und sie bei der Entwicklung von Lösungswegen zu begleiten und zu unterstützen. 


 

Das Berufskolleg am Wasserturm in Bocholt 

Berufskolleg Bocholt
Eingangsbereich des Berufskolleg am Wasserturm in Bocholt

Das Berufskolleg am Wasserturm ist Bocholts führende Adresse für Ausbildungen und Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. Seit 1908 werden im Berufskolleg am Wasserturm Auszubildende auf die Herausforderungen des betrieblichen Alltags vorbereitet und geschult. 

Die ersten Klassen des Berufskollegs am Wasserturm waren hierbei ausschließliche Jungenklassen da die Schulpflicht für weibliche Auszubildende im kaufmännischen Bereich erstmalig 1923 verpflichtend wurde. Am 17. Dezember 1997 erhielt die Schule ihren noch heute bekannten Namen: Berufskolleg am Wasserturm des Kreises Borken in Bocholt und wurde somit zumindest namentlich zu dem Berufskolleg welches wir heute Kennenlernen 

Der Namen gebende Wasserturm wurde erst 2002 durch ein gemeinsames Projekt der Kommunen Bocholt und Borken mithilfe eines Fördervereins der Berufsschule in ein Forum verwandelt und öffnet seitdem seine Türen für die Schüler des Berufskollegs in Bocholt.

In der modernen Geschichte des Berufskolleg am Wasserturm erhielt das Berufskolleg 2013 die RE-Zertifizierung als Europaschule in NRW während 2014 das Schulgebäude am Benölkenplatz in Bocholt fertig gestellt und bezogen wurde. Im Jahr 2019 eröffnete das Berufskolleg am Wasserturm erstmals Kaufleuten im E-Commerce die Möglichkeit in Bocholt die Berufsschule zu besuchen und hob die verschiedenen Ausbildungsangebote des Berufskollegs somit auf den neusten Stand. 


 

Das August-Vetter-Berufskolleg in Bocholt 

Berufskolleg Bocholt/das August-Vetter-Berufskolleg

Das August-Vetter Berufskolleg ist eine Berufsschule in Bocholt. Sie öffnete 1970. Das Berufskolleg gehört zum Bistum Münster und ist eine Katholische Schule in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales sowie für Sozialpädagogik. 

Das August-Vetter Berufskolleg bietet Bildungsgänge mit unterschiedlichen Abschlüssen an. 

Die 3-jährige Berufsausbildung zur staatlich anerkannte Erzieherin, findet im ersten und zweiten Ausbildungsjahr im Vollzeitunterricht statt. Im dritten Ausbildungsjahr findet das Berufspraktika statt. Nach der erfolgreichen Fachpraktischen Prüfung ist der Auszubildende Staatlich anerkannter Erzieher/in.

Die Fachoberschule für Gesundheit und Soziales dauert 2 Jahre. Im ersten Jahr ist der Schüler 1,5 Tage in der Schule. 3,5 Tage in der Woche ist der Schüler bei einem Praktikum im Berufsbereich Sozial- und GesundheitswesenNach erfolgreich bestandener schriftlicher und mündlichen Prüfung erhält der Schüler die Fachhochschulreife. 

Die Berufsfachschule für Gesundheit und Soziales ist ein zwei jähriger vollzeitschulischer Bildungsgang. In dem Bildungsgang verbringen die Schüler die zwei Jahre in der Schule. Am Ende der zwei Jahre finden die schriftlichen Abschlussprüfungen statt, bei erfolgreichem bestehen erhält man den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Nach Beendigung seines 12-wöchigen Praktikums erhält der Schüler den praktischen Teil.

Der letzte Bildungsgang der am August-Vetter Berufskolleg angeboten wird ist das Gymnasium für Gesundheit und Soziales. Ein dreijähriger vollzeitschulischer Bildungsgang bei dem die Schüler die Zeit in der Schule verbringen. Am Ende der drei Jahre finden die schriftlichen und die mündliche Abschlussprüfung statt. Mit bestehen erwirbt der Schüler die Allgemeine Hochschulreife die ihn berechtigt an Universitäten zu studieren. 

 

 


 

Passendes Berufskolleg in Bocholt gefunden? 

Insgesamt können Sie sehen, dass sich die einzelnen Berufsschulen in Bocholt vor allem durch die Spezialisierung auf verschiedene Berufsfelder unterscheiden. Die verschiedenen Schulen lassen sich gut erreichen und in Freistunden oder nachmittags bietet die Stadt Bocholt verschiedene Freizeitangebote. Wählen Sie das passende Berufskolleg in Bocholt für Ihre berufliche oder schulische Weiterbildung! 

Schreibe einen Kommentar